Lieferprogramm

Sortiment
Steuerrelais easyE4
Untersortiment
easyE4 Ein-/Ausgangserweiterungen digital
Grundfunktion
easyE4 Erweiterungen
Beschreibung
Ein-/Ausgangserweiterung für Steuerrelais easyE4
erweiterbar mit den digitalen Ein-/Ausgangserweiterungen der Serie easyE4 mittels Verbindungsstecker easy-E4-CONNECT1 (Artikel Y7-197225)
Bemessungsbetriebsspannung 24VDC
Eingänge digital: 4
Ausgänge digital: 4 Transistor
Schraubklemmen
Eingänge
Eingänge Erweiterung (Anzahl)
digital: 4
Ausgänge
Transistor
4
weitere Merkmale
Display
mit Diagnose-LED
Software
EASYSOFT-SWLIC/easySoft 7
Versorgungsspannung
24 V DC
verwendbar für
easyE4

Technische Daten

Allgemeines
Normen und Bestimmungen
EN 61000-6-2
EN 61000-6-3
IEC 60068-2-6
IEC 60068-2-27
IEC 60068-2-30
IEC 61131-2
EN 61010
EN 50178
ZulassungenApprobationen
cULus
ZulassungenSchiffszulassungen
DNV GL
Abmessungen (B x H x T)
35.5 x 90 x 58 mm
Gewicht
0.081 kg
Montage
Hutschiene IEC/EN 60715, 35 mm oder Schraubmontage mit Befestigungswinkeln ZB4-101-GF1 (Zubehör)
Anschlussart
Schraubklemme
Anschlussquerschnitte
Schraubklemmeneindrähtig
0,2 - 4 mm2
Schraubklemmenfeindrähtig
0,2 - 2,5 mm2
Schraubklemmenein-/feindrähtig, mit Aderendhülse
0,2 - 2,5 mm2
Schraubklemmenein- oder mehrdrähtig
22 - 12 AWG
SchraubklemmenSchlitzschraubendreher
0.8 x 3.5 mm
SchraubklemmenAnzugsdrehmoment
0.5 - 0.7 Nm
SchraubklemmenAbisolierlänge
6.5 mm
Klimatische Umgebungsbedingungen
Betriebsumgebungstemperatur
-25 - +55, Kälte nach IEC 60068-2-1, Wärme nach IEC 60068-2-2 °C
Betauung
Betauung durch geeignete Maßnahmen verhindern
Lagerung [ϑ]
-40 - +70 °C
relative Luftfeuchte
nach IEC 60068-2-30, IEC 60068-2-78
5 - 95 %
Luftdruck (Betrieb)
795 - 1080 hPa
Mechanische Umgebungsbedingungen
Schutzart (IEC/EN 60529, EN50178, VBG 4)
IP20
Schwingungen
nach IEC 60068-2-6
konstante Amplitude 0.15 mm: 10 - 57
konstante Beschleunigung 2 g: 57 - 150 Hz
Schockfestigkeit (IEC/EN 60068-2-27) Halbsinus 15 g/11 ms
18 Schocks
Kippfallen (IEC/EN 60068-2-31) [Fallhöhe]
50 mm
freier Fall, verpackt (IEC/EN 60068-2-32)
0.3 m
Einbaulage
Vertikal oder horizontal
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
Überspannungskategorie/Verschmutzungsgrad
III/2
Elektrostatische Entladung (ESD)angewandte Norm
nach IEC EN 61000-4-2
Elektrostatische Entladung (ESD)Luftentladung
8 kV
Elektrostatische Entladung (ESD)Kontaktentladung
6 kV
elektromagnetische Felder (RFI), nach IEC EN 61000-4-3
0.8 - 1.0 GHz: 10
1.4 - 2 GHz: 3
2.0 - 2.7 GHz: 1 V/m
Funkentstörung
EN 61000-6-3 Klasse B
Burst Impulse
nach IEC/EN 61000-4-4
Versorgungsleitungen: 2
Signalleitungen: 2 kV
energiereiche Impulse (Surge)
nach IEC/EN 61000-4-5
0.5 kV (Versorgungsleitungen symmetrisch)
1 kV (Versorgungsleitungen unsymmetrisch)
Einströmung nach IEC/EN 61000-4-6
10 V
Isolationsfestigkeit
Bemessung der Luft- und Kriechstrecken
nach EN 50178, EN 61010-2-201, UL61010-2-201, CSA-C22.2 NO. 61010-2-201
Isolationsfestigkeit
nach EN 50178, EN 61010-2-201, UL61010-2-201, CSA-C22.2 NO. 61010-2-201
Spannungsversorgung
Bemessungsbetriebsspannung [Ue]
24 DC (-15/+20%) V
Zulässiger Bereich [Ue]
20.4 - 28.8 V DC
Restwelligkeit
≦ 5 %
Verpolungsschutz
ja
Eingangsstrom
max. 40 mA bei Ue
Spannungseinbrüche
≤ 10 ms
Sicherung
≧ 2,5A (T) A
Verlustleistung bei 24 V DC
1 W
Digital-Eingänge 24 V DC
Anzahl
4
Potentialtrennung
zur Spannungsversorgung: nein
zwischen den Eingängen: nein
zu den Ausgängen: nein
zu den Erweiterungsgeräten: ja
zur Basiseinheit: ja
Bemessungsbetriebsspannung [Ue]
24 V DC
Eingangsspannung
Zustand 0: ≦ 5 (I1 - I4)
Zustand 1: ≧ 15 (I1 - I4) V DC
Eingangsstrom bei Zustand 1
3,3 (I1 - I4) mA
Verzögerungszeit
typ. 0,1 (0 -> 1)
typ. 0,2 (1 -> 0) ms
Leitungslänge
100 (ungeschirmt) m
Transistor-Ausgänge
Anzahl
4
Bemessungsbetriebsspannung [Ue]
24 V DC
Zulässiger Bereich [Ue]
20.4 - 28.8 V DC
Restwelligkeit
≦ 5 %
Verpolungsschutz
ja (Achtung: Wird bei verpolter Versorgungsspannung eine Spannung an die Ausgänge gelegt, entsteht Kurzschluss)
Potentialtrennung
zur Spannungsversorgung: nein
zwischen den Eingängen: nein
zu den Ausgängen: nein
zur Basiseinheit: ja
zu den Erweiterungsgeräten: ja
Bemessungsbetriebsstrom bei Zustand „1” DC pro Kanal [Ie]
max. 0.5 A
Reststrom bei Zustand „0” pro Kanal
< 0.005 mA
Max. Ausgangsspannung
1 (bei Zustand 0 pro Kanal)
U = Ue - 1 V (Zustand 1 bei Ie = 0.5 A) V
Kurzschlussschutz
ja, elektronisch (Q1 - Q4)
Kurzschlussauslösestrom für Ra ≦ 10 mΩ
0.7 ≦ Ie ≦ 1.7 pro Ausgang
abhängig von der Anzahl der aktiven Kanäle und deren Belastung A
gesamter Kurzschlussstrom
6.8 A
thermische Abschaltung
ja
max. Schaltfrequenz bei konstanter ohmscher Belastung
abhängig von der Zykluszeit des Basisgeräts und bei Erweiterungsgeräten auch von deren Übertragungszeit Schaltspiele/h
Parallelschaltbarkeit der Ausgängebei ohmscher Belastung, induktiver Belastung mit externer Schutzbeschaltung, Kombination innerhalb einer Gruppe
Gruppe 1: Q1 bis Q4
Parallelschaltbarkeit der AusgängeAnzahl der Ausgänge [max.]
4
Parallelschaltbarkeit der Ausgängemax. Gesamtstrom
2 A
Induktive Belastung nach EN 60947-5-1ohne äußere SchutzbeschaltungDC-13, T0.95 = 72 ms, R = 48 Ω, L = 1.15 HGleichzeitigkeitsfaktor
0.25 g
Induktive Belastung nach EN 60947-5-1ohne äußere SchutzbeschaltungDC-13, T0.95 = 72 ms, R = 48 Ω, L = 1.15 HEinschaltdauer
100 % ED
Induktive Belastung nach EN 60947-5-1ohne äußere SchutzbeschaltungT0.95 = 15 ms, R = 48 Ω, L = 0.24 HGleichzeitigkeitsfaktor
0.25 g
Induktive Belastung nach EN 60947-5-1ohne äußere SchutzbeschaltungT0.95 = 15 ms, R = 48 Ω, L = 0.24 HEinschaltdauer
100 % ED
Induktive Belastung nach EN 60947-5-1mit äußerer SchutzbeschaltungGleichzeitigkeitsfaktor
1 g
Induktive Belastung nach EN 60947-5-1mit äußerer SchutzbeschaltungEinschaltdauer
100 % ED
Induktive Belastung nach EN 60947-5-1mit äußerer Schutzbeschaltungmax. Schaltfrequenz, max. Einschaltdauer
In Abhängigkeit von der Schutzbeschaltung Schaltspiele

Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439

Technische Daten für Bauartnachweis
Verlustleistung statisch, stromunabhängig [Pvs]
1 W
Min. Betriebsumgebungstemperatur
-25 °C
Max. Betriebsumgebungstemperatur
+55 °C
Bauartnachweis IEC/EN 61439
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.5 Anheben
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.6 Schlagprüfung
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.7 Aufschriften
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.13 Mechanische Funktion
Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.

Technische Daten nach ETIM 7.0

Industriesteuerungen SPS (EG000024) / Logikmodul (EC001417)
Elektro-, Automatisierungs- und Prozessleittechnik / Steuerung / Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) / Logikmodul (ecl@ss10.0.1-27-24-22-16 [AKE539014])
Versorgungsspannung bei AC 50 Hz
0 - 0 V
Versorgungsspannung bei AC 60 Hz
0 - 0 V
Versorgungsspannung bei DC
20.4 - 28.8 V
Spannungsart der Versorgungsspannung
DC
Schaltstrom
0.5 A
Anzahl der analogen Eingänge
0
Anzahl der analogen Ausgänge
0
Anzahl der digitalen Eingänge
4
Anzahl der digitalen Ausgänge
4
Mit Relaisausgang
nein
Anzahl der HW-Schnittstellen Industrial Ethernet
0
Anzahl der Schnittstellen PROFINET
0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell RS-232
0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell RS-422
0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell RS-485
0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell TTY
0
Anzahl der HW-Schnittstellen USB
0
Anzahl der HW-Schnittstellen parallel
0
Anzahl der HW-Schnittstellen Wireless
0
Anzahl der HW-Schnittstellen sonstige
2
Mit optischer Schnittstelle
nein
Unterstützt Protokoll für TCP/IP
nein
Unterstützt Protokoll für PROFIBUS
nein
Unterstützt Protokoll für CAN
nein
Unterstützt Protokoll für INTERBUS
nein
Unterstützt Protokoll für ASI
nein
Unterstützt Protokoll für KNX
nein
Unterstützt Protokoll für MODBUS
nein
Unterstützt Protokoll für Data-Highway
nein
Unterstützt Protokoll für DeviceNet
nein
Unterstützt Protokoll für SUCONET
nein
Unterstützt Protokoll für LON
nein
Unterstützt Protokoll für PROFINET IO
nein
Unterstützt Protokoll für PROFINET CBA
nein
Unterstützt Protokoll für SERCOS
nein
Unterstützt Protokoll für Foundation Fieldbus
nein
Unterstützt Protokoll für EtherNet/IP
nein
Unterstützt Protokoll für AS-Interface Safety at Work
nein
Unterstützt Protokoll für DeviceNet Safety
nein
Unterstützt Protokoll für INTERBUS-Safety
nein
Unterstützt Protokoll für PROFIsafe
nein
Unterstützt Protokoll für SafetyBUS p
nein
Unterstützt Protokoll für sonstige Bussysteme
nein
Funkstandard Bluetooth
nein
Funkstandard WLAN 802.11
nein
Funkstandard GPRS
nein
Funkstandard GSM
nein
Funkstandard UMTS
nein
IO-Link Master
nein
Redundanzfähigkeit
nein
Mit Display
nein
Schutzart (IP)
IP20
Grundgerät
nein
Erweiterbar
ja
Erweiterungsgerät
ja
Mit Zeitschaltuhr
nein
Tragschienenmontage möglich
ja
Wand-/Direktmontage möglich
ja
Fronteinbau möglich
ja
Rack-Montage möglich
nein
Geeignet für Sicherheitsfunktionen
nein
Kategorie nach EN 954-1
SIL nach IEC 61508
ohne
Performance Level nach EN ISO 13849-1
ohne
Zugehöriges Betriebsmittel (Ex ia)
nein
Zugehöriges Betriebsmittel (Ex ib)
nein
Explosionsschutz-Kategorie für Gas
ohne
Explosionsschutz-Kategorie für Staub
ohne
Breite
35.5 mm
Höhe
90 mm
Tiefe
58 mm

Approbationen

Degree of Protection
IEC: IP20, UL/CSA Type: -

Abmessungen

2723DIM-101