Lieferprogramm

Sortiment
Motorschutzschalter PKM0 bis 32 A
Grundfunktion
Nur Kurzschlussschutz
0000SPC-571
Hinweis
Geeignet auch für Motoren der Effizienzklasse IE3.
Anschlusstechnik
Schraubklemmen
Schaltzeichen
121S037
max. Bemessungsbetriebsleistung
AC-3220 V 230 V 240 V [P]
7.5 kW
AC-3380 V 400 V 415 V [P]
15 kW
AC-3440 V [P]
15 kW
AC-3500 V [P]
22 kW
AC-3660 V 690 V [P]
30 kW
Bemessungsdauerstrom [Iu]
32 A
Einstellbereich
Kurzschlussauslöser [Irm]max. [Irm]
496 A
Hinweise
Zum Überlastschutz von Motoren ist ein entsprechendes Motorschutzrelais vorzusehen.
Aufschnappbar auf Hutschiene IEC/EN 60715 mit 7,5 oder 15 mm Höhe.
Zuordnung von Kurzschlussschutzschalter und Schütz siehe Katalog CA034001DE.
Beim Einsatz des PKM0 als Kurzschlussschutz von schwer anlaufenden Motoren muss der Bemessungsbetriebsstrom Ie bei der Projektierung der Schaltgeräte mit den folgenden Faktoren überdimensioniert werden:
CLASS 5: 1,0
CLASS 10: 1,0
CLASS 15: 1,22
CLASS 20: 1,41
CLASS 25: 1,58
CLASS 30: 1,73
CLASS 35: 1,89
CLASS 40: 2,0

Technische Daten

Allgemeines
Normen und Bestimmungen
IEC/EN 60947, VDE 0660
Klimafestigkeit
Feuchte Wärme, konstant, nach IEC 60068-2-78
Feuchte Wärme, zyklisch, nach IEC 60068-2-30
UmgebungstemperaturLagerung
- 40 - 80 °C
Umgebungstemperaturoffen
-25 - +55 °C
Umgebungstemperaturgekapselt
- 25 - 40 °C
Einbaulage
1210DRW-68
Energie-Einspeiserichtung
nach Bedarf
SchutzartGerät
IP20
SchutzartAnschlussklemmen
IP00
Berührungsschutz bei senkrechter Betätigung von vorne (EN 50274)
finger- und handrückensicher
Schockfestigkeit Halbsinusstoß 10 ms nach IEC 60068-2-27
25 g
Aufstellungshöhe
max. 2000 m
Anschlussquerschnitte HauptleiterSchraubklemmeneindrähtig
1 x (1 - 6)
2 x (1 - 6) mm2
Anschlussquerschnitte HauptleiterSchraubklemmenfeindrähtig mit Aderendhülse nach DIN 46228
1 x (1 - 6)
2 x (1 - 6) mm2
Anschlussquerschnitte HauptleiterSchraubklemmenein- oder mehrdrähtig
18 - 10 AWG
Anschlussquerschnitte HauptleiterSchraubklemmenAbisolierlänge
10 mm
Anzugsdrehmoment AnschlussschraubenHauptleiter
1.7 Nm
Anzugsdrehmoment AnschlussschraubenHilfsleiter
1 Nm
Hauptstrombahnen
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit [Uimp]
6000 V AC
Überspannungskategorie/Verschmutzungsgrad
III/3
Bemessungsbetriebsspannung [Ue]
690 V AC
Bemessungsdauerstrom = Bemessungsbetriebsstrom [Iu = Ie]
32 A
Bemessungsfrequenz [f]
50/60 Hz
Stromwärmeverluste (3-polig betriebswarm)
9,56 W
Impedanz pro Pol
3 mΩ
Lebensdauer, mechanisch [Schaltspiele]
0.1 x 106
Lebensdauer, elektrisch (AC-3 bei 400 V)Lebensdauer, elektrisch [Schaltspiele]
> 0.1 x 106
max. Schalthäufigkeit
40 S/h
MotorschaltvermögenAC-3 (bis 690 V)
32 A
MotorschaltvermögenDC-5 (bis 250 V)
25 (3 Strombahnen in Reihe) A
Auslöser
Temperaturkompensationnach IEC/EN 60947, VDE 0660
- 5…40 °C
TemperaturkompensationArbeitsbereich
- 25…55 °C
Temperaturkompensations-Restfehler für T > 40 °C
≦ 0.25 %/K
Kurzschlussauslöser
Grundgerät, fest eingestellt: 15,5 x Iu
Kurzschlussauslösertoleranz
± 20%

Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439

Technische Daten für Bauartnachweis
Bemessungsstrom zur Verlustleistungsangabe [In]
32 A
Verlustleistung pro Pol, stromabhängig [Pvid]
3.19 W
Verlustleistung des Betriebsmittels, stromabhängig [Pvid]
9.56 W
Verlustleistung statisch, stromunabhängig [Pvs]
0 W
Verlustleistungsabgabevermögen [Pve]
0 W
Min. Betriebsumgebungstemperatur
-25 °C
Max. Betriebsumgebungstemperatur
+55 °C
Bauartnachweis IEC/EN 61439
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.5 Anheben
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.6 Schlagprüfung
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.7 Aufschriften
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.

Technische Daten nach ETIM 8.0

Niederspannungsschaltgeräte (EG000017) / Leistungsschalter für Motorschutz (EC000074)
Elektro-, Automatisierungs- und Prozessleittechnik / Niederspannungs-Schalttechnik / Leistungsschalter, Leistungstrennschalter (NS) / Leistungsschalter für Motorschutz (ecl@ss10.0.1-27-37-04-01 [AGZ529016])
Überlastauslöser Stromeinstellung
0 - 0 A
Einstellbereich des unverzögerten Kurzschlussauslösers
496 - 496 A
Mit thermischem Schutz
nein
Phasenausfallempfindlich
nein
Auslösetechnik
magnetisch
Bemessungsbetriebsspannung
690 - 690 V
Bemessungsdauerstrom Iu
32 A
Bemessungsbetriebsleistung bei AC-3, 230 V
7.5 kW
Bemessungsbetriebsleistung bei AC-3, 400 V
15 kW
Anschlussart Hauptstromkreis
Schraubanschluss
Ausführung des Betätigungselements
Drehknopf
Gerätebauart
Einbaugerät Festeinbautechnik
Mit integriertem Hilfsschalter
nein
Mit integriertem Unterspannungsauslöser
nein
Polzahl
3
Bemessungsgrenzkurzschlussausschaltstrom Icu bei 400 V, AC
50 kA
Schutzart (IP)
IP20
Höhe
93 mm
Breite
45 mm
Tiefe
76 mm

Approbationen

Specially designed for North America
No

Kennlinien

1210CON-20
Zusatzausrüstung
1: Normalhilfsschalter
2: Ausgelöstmelder
3: Arbeitsstromauslöser, Unterspannungsauslöser
Kennlinien-Charakteristik
121U017
Durchlassstrom
Kennlinie
121U016
① 1. Halbwelle
Durchlassenergie

Abmessungen

121X001
Motorschutzschalter mit Normalhilfsschalter
PKZM0-…(+NHI-E-…-PKZ0)
PKZM0-…-T(+NHI-E-…-PKZ0)
PKM0-…(+NHI-E-…-PKZ0)
121X002
Motorschutzschalter mit abschließbarem Drehknebel
PKZM0-…+AK-PKZ0
121X042
Motorschutzschalter mit voreilendem Hilfsschalter
PKZM0-…+VHI-…-PKZ0