Lieferprogramm

Sortiment
Leistungsschalter
Schutzfunktion
Anlagen- und Kabelschutz
Norm/Zulassung
IEC
Einbautechnik
Festeinbau
Auslösetechnik
Thermomagnetischer Auslöser
Baugröße
NZM2
Polzahl
3-polig
Standardausrüstung
Schraubanschluss
Schaltvermögen
400/415 V 50 Hz [Icu]
150 kA
Bemessungsstrom = Bemessungsdauerstrom [In = Iu]
Bemessungsstrom = Bemessungsdauerstrom [In = Iu]
80 A
Einstellbereich
Überlastauslöser [Ir]
63 - 80 A
Kurzschlussauslöser [Irm]unverzögert [Ii = In x …]
6 - 10
Kurzschlussauslöser [Irm]
480 - 800 A

Technische Daten

Allgemeines
Normen und Bestimmungen
IEC/EN 60947, VDE 0660
Berührungsschutz
finger- und handrückensicher nach VDE 0106 Teil 100
Klimafestigkeit
Feuchte Wärme, konstant, nach IEC 60068-2-78
Feuchte Wärme, zyklisch, nach IEC 60068-2-30
UmgebungstemperaturUmgebungstemperatur Lagerung
- 40 - + 70 °C
UmgebungstemperaturBetrieb
-25 - +70 °C
Schockfestigkeit (Halbsinusstoß 10 ms) nach IEC 60068-2-27
20 (Halbsinusstoß 20 ms) g
Sichere Trennung nach EN 61140zwischen Hilfskontakten und Hauptstrombahnen
500 V AC
Sichere Trennung nach EN 61140zwischen den Hilfskontakten
300 V AC
Gewicht
2.345 kg
Einbaulage
senkrecht und 90° nach allen Richtungen
  mit Fehlerstromauslöser XFI:
- NZM1, N1, NZM2, N2: senkrecht und 90° nach allen Richtungen
mit Steckvorrichtung:
- NZM1, N1, NZM2, N2: senkrecht, 90° rechts/links
mit Ausfahrvorrichtung:
- NZM3, N3: senkrecht, 90° rechts/links
- NZM4, N4: senkrecht
mit Fernantrieb:
- NZM2, N(S)2, NZM3, N(S)3, NZM4, N(S)4: senkrecht und 90° nach allen Richtungen

Energie-Einspeiserichtung
nach Bedarf
SchutzartGerät
im Bereich der Bedienteile: IP20 (Basisschutzart)
SchutzartGehäuse
mit Blendrahmen: IP40
mit Türkupplungsdrehgriff: IP66
SchutzartAnschlussklemmen
Tunnelklemme: IP10
Phasentrenner und Bandklemme: IP00
Weitere Technische Daten (Blätterkatalog)
Leistungsschalter
Bemessungsstrom = Bemessungsdauerstrom [In = Iu]
80 A
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit [Uimp]Hauptstrombahnen
8000 V
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit [Uimp]Hilfsstrombahnen
6000 V
Bemessungsbetriebsspannung [Ue]
690 V AC
Bemessungsbetriebsspannung [Ue]
750 V DC

Für ein korrektes Auslösen sind die folgenden Einstellungen erforderlich:

Der Schnellauslöser reagiert bei Verwendung von DC später. Daher muss der Einstellwert an der Auslöseeinheit, die für AC Ströme beschriftet ist, für DC Ströme niedriger eingestellt werden.

Korrekturfaktor DC für Schnellauslöseransprechwert:

o NZM1: 1,25

o NZM2: 1,35

o NZM3: 1,45

Beispiel: NZM3 Ie = 500A. Gewünschter DC Auslösestrom: 10 * Ie = 5000A.

Berechnung:

• Gewünschter DC Wert / Korrekturfaktor = AC Einstellwert an der Auslöseeinheit

• 5000A / 1,45 = 3448 A ~ 7 * Ie = Einzustellender Wert an der Auslöseeinheit

Zugelassene Verschaltungsarten:

    
Überspannungskategorie/Verschmutzungsgrad
III/3
Bemessungsisolationsspannung [Ui]
1000 V
Einsatz in ungeerdeten Netzen
≦ 690 V
Schaltvermögen
Bemessungskurzschlusseinschaltvermögen [Icm]240 V [Icm]
330 kA
Bemessungskurzschlusseinschaltvermögen [Icm]400/415 V [Icm]
330 kA
Bemessungskurzschlusseinschaltvermögen [Icm]440 V 50/60 Hz [Icm]
286 kA
Bemessungskurzschlusseinschaltvermögen [Icm]525 V 50/60 Hz [Icm]
105 kA
Bemessungskurzschlusseinschaltvermögen [Icm]690 V 50/60 Hz [Icm]
40 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Icu nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO [Icu]240 V 50/60 Hz [Icu]
150 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Icu nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO [Icu]400/415 V 50/60 Hz [Icu]
150 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Icu nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO [Icu]440 V 50/60 Hz [Icu]
130 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Icu nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO [Icu]525 V 50/60 Hz [Icu]
50 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Icu nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO [Icu]690 V 50/60 Hz [Icu]
20 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Icu nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO [Icu]500 V DC [Icu]
60 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Icu nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO [Icu]750 V DC [Icu]
60 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Ics nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO-t-CO [Ics]240 V 50/60 Hz [Ics]
150 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Ics nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO-t-CO [Ics]400/415 V 50/60 Hz [Ics]
150 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Ics nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO-t-CO [Ics]440 V 50/60 Hz [Ics]
130 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Ics nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO-t-CO [Ics]525 V 50/60 Hz [Ics]
37.5 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Ics nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO-t-CO [Ics]690 V 50/60 Hz [Ics]
5 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Ics nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO-t-CO [Ics]500 V DC [Ics]
15 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]Ics nach IEC/EN 60947 Schaltfolge O-t-CO-t-CO [Ics]750V DC [Ics]
15 kA
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn [Icn]
Maximale Vorsicherung, wenn der zu erwartende Kurzschlussstrom an der Einbaustelle das Schaltvermögen des Leistungsschalters übersteigt.
Bemessungskurzzeitstromfestigkeitt = 0.3 s [Icw]
1.9 kA
Bemessungskurzzeitstromfestigkeitt = 1 s [Icw]
1.9 kA
Gebrauchskategorie nach IEC/EN 60947-2
A
Lebensdauer, mechanisch (davon max. 50% Auslösung durch A/U-Auslöser) [Schaltspiele]
20000
Lebensdauer, elektrischAC-1400 V 50/60 Hz [Schaltspiele]
10000
Lebensdauer, elektrischAC-1415 V 50/60 Hz [Schaltspiele]
10000
Lebensdauer, elektrischAC-1690 V 50/60 Hz [Schaltspiele]
7500
Lebensdauer, elektrischAC-3400 V 50/60 Hz [Schaltspiele]
6500
Lebensdauer, elektrischAC-3415 V 50/60 Hz [Schaltspiele]
6500
Lebensdauer, elektrischAC-3690 V 50/60 Hz [Schaltspiele]
5000
Lebensdauer, elektrischDC-1500 V DC [Schaltspiele]
7500
Lebensdauer, elektrischDC-1750 V DC [Schaltspiele]
7500
Lebensdauer, elektrischDC-3500 V DC [Schaltspiele]
3000
Lebensdauer, elektrischDC-3750 V DC [Schaltspiele]
3000
Lebensdauer, elektrischmax. Schalthäufigkeit
120 S/h
Gesamtausschaltzeit im Kurzschlussfall
< 10 ms
Anschlussquerschnitte
Standardausrüstung
Schraubanschluss
Optionale Zusatzausrüstung
Rahmenklemme
Tunnelklemmen
Rückseitiger Anschluss
Rundleiter CuRahmenklemmeeindrähtig
1 x (10 - 16)
2 x (6 - 16) mm2
Rundleiter CuRahmenklemmemehrdrähtig
1 x (25 - 185)
2 x (25 - 70) mm2
Rundleiter CuTunnelklemmeeindrähtig
1 x 16 mm2
Rundleiter CuTunnelklemmemehrdrähtig1-Loch
1 x (25 - 185) mm2
Rundleiter CuSchraubanschluss und rückseitiger Anschlussdirekt am Schaltereindrähtig
1 x (10 - 16)
2 x (6 - 16) mm2
Rundleiter CuSchraubanschluss und rückseitiger Anschlussdirekt am Schaltermehrdrähtig
1 x (25 - 185)
2 x (25 - 70) mm2
Rundleiter AlTunnelklemmeeindrähtig
1 x 16 mm2
Rundleiter AlTunnelklemmemehrdrähtigmehrdrähtig
1 x (25 - 185) mm2
Rundleiter AlSchraubanschluss und rückseitiger Anschlussdirekt am Schaltereindrähtig
1 x (10 - 16)
2 x (10 - 16) mm2
Rundleiter AlSchraubanschluss und rückseitiger Anschlussdirekt am Schaltermehrdrähtig
1 x (25 - 50)
2 x (25 - 50) mm2
Cu-Band (Lamellenzahl x Breite x Lamellenstärke)Rahmenklemme [min.]
2 x 9 x 0.8 mm
Cu-Band (Lamellenzahl x Breite x Lamellenstärke)Rahmenklemme [max.]
10 x 16 x 0.8
(2x) 8 x 15.5 x 0,8 mm
Cu-Band (Lamellenzahl x Breite x Lamellenstärke)Schraubanschluss und rückseitiger AnschlussCu-Band, gelocht [min.]
2 x 16 x 0.8 mm
Cu-Band (Lamellenzahl x Breite x Lamellenstärke)Schraubanschluss und rückseitiger AnschlussCu-Band, gelocht [max.]
10 x 24 x 0.8 mm
Cu-Schiene (Breite x Dicke) [mm]Schraubanschluss und rückseitiger AnschlussSchraubanschluss
M8
Cu-Schiene (Breite x Dicke) [mm]Schraubanschluss und rückseitiger Anschlussdirekt am Schalter [min.]
16 x 5 mm
Cu-Schiene (Breite x Dicke) [mm]Schraubanschluss und rückseitiger Anschlussdirekt am Schalter [max.]
24 x 8 mm
Steuerleitungen
1 x (0.75 - 2.5)
2 x (0.75 - 1.5) mm2

Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439

Technische Daten für Bauartnachweis
Bemessungsstrom zur Verlustleistungsangabe [In]
80 A
Verlustleistung des Betriebsmittels, stromabhängig [Pvid]
20.54 W
Min. Betriebsumgebungstemperatur
-25 °C
Max. Betriebsumgebungstemperatur
+70 °C
Bauartnachweis IEC/EN 61439
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.5 Anheben
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.6 Schlagprüfung
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.7 Aufschriften
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.

Technische Daten nach ETIM 7.0

Niederspannungsschaltgeräte (EG000017) / Leistungsschalter für Trafo-, Generator- und Anlagenschutz (EC000228)
Elektro-, Automatisierungs- und Prozessleittechnik / Niederspannungs-Schalttechnik / Leistungsschalter, Leistungstrennschalter (NS) / Leistungsschalter für Trafo-, Generator- und Anlagenschutz (ecl@ss10.0.1-27-37-04-09 [AJZ716013])
Bemessungsdauerstrom Iu
80 A
Bemessungsspannung
690 - 690 V
Bemessungsgrenzkurzschlussausschaltstrom Icu bei 400 V, 50 Hz
150 kA
Überlastauslöser Stromeinstellung
63 - 80 A
Einstellbereich des kurzzeitverzögerten Kurzschlussauslösers
0 - 0 A
Einstellbereich des unverzögerten Kurzschlussauslösers
480 - 800 A
Integrierter Erdschlussschutz
nein
Anschlussart Hauptstromkreis
Schraubanschluss
Gerätebauart
Einbaugerät Festeinbautechnik
Geeignet für Hutschienenmontage
nein
Hutschienenmontage optional
ja
Anzahl der Hilfskontakte als Öffner
0
Anzahl der Hilfskontakte als Schließer
0
Anzahl der Hilfskontakte als Wechsler
0
Mit Ausgelöstmelder
nein
Mit Unterspannungsauslöser
nein
Polzahl
3
Position des Anschlusses für Hauptstromkreis
vorne
Ausführung des Betätigungselements
Kipphebel
Komplettgerät mit Schutzeinheit
ja
Motorantrieb integriert
nein
Motorantrieb optional
ja
Schutzart (IP)
IP20

Kennlinien

Kennlinie
123U176
Kennlinie
1230DIA-8
Durchlassstrom
Kennlinie
1230DIA-57
Durchlassenergie

Abmessungen

123X312
① Ausblasraum, Mindestabstand zu anderen Teilen
② Mindestabstand zu benachbarten Teilen
123X341