Lieferprogramm

Sortiment
Kleingehäuse CI-K
Grundfunktion
Leergehäuse
Produktfunktion
Leergehäuse CI-K
Einzelgerät/Komplettgerät
Einzelgerät
Schutzart
Front IP65
IP65, bei Leitungseinführung in Durchstecktechnik
Schutzart
Front IP65
IP65, mit Durchsteckkabeleinführung
Werkstoff
glasfaserverstärktes Polycarbonat
Farbe
Gehäuseunterteil RAL 9005, schwarz
Gehäuseoberteil RAL 7035, hellgrau
Beschreibung
metrische Vorprägungen oben, unten, in der Rückwand
Leitungsdurchsteckmembran
Leuchtmelder L-… in Unterteilvorprägung M20/M25 einbaubar
Leitungseinführung
Leitungsdurchsteckmembran
Abmessungen
Breite
80 mm
Höhe
120 mm
Tiefe
95 mm
Abmessungen
461N002
Gehäusetiefe
Legende zu Grafik
Maße von oben:
Einbautiefe bei Montageplatte
Einbautiefe bei Tragschiene 7.5 mm Höhe
Einbautiefe bei Tragschiene 15 mm Höhe
Gehäusetiefe
461N003
Einbautiefe bei Tragschiene 7.5 mm Höhe
72 mm
Ausstattung
Mit Tragschiene nach IEC/EN 60715
Hinweise
L
 

Vorprägungen

2 x M20 bzw. Durchsteckmembran bis max. ⌀ 12 mm
 
S
 

Rückwand:

2 x Durchsteckmembran bis max. ⌀ 8mm

Technische Daten

Allgemeines
Normen und Bestimmungen
IEC/EN 60529
DIN EN 62208
Klimafestigkeit
Feuchte Wärme, konstant, nach IEC 60068-2-78
Feuchte Wärme, zyklisch, nach IEC 60068-2-30
Umgebungstemperatur
-25 - +70
-25 - +40 (bei Leitungseinführung in Durchstecktechnik) °C
Schutzart
Front IP65
IP65, bei Leitungseinführung in Durchstecktechnik
Abführbare VerlustleistungMax. abstrahlbare Verlustleistung bei Einzelaufstellung, Umgebungstemperatur +20 °C
10 W
Material
WerkstoffUnterkasten
glasfaserverstärktes Polycarbonat
WerkstoffDeckel
glasfaserverstärktes Polycarbonat
Oberflächenbehandlung
korrosionsbeständig
FarbeUnterkasten
RAL 9005, schwarz (matt)
FarbeDeckel
RAL 7035, hellgrau (matt)
Materialeigenschaften
elektrischKriechstromfestigkeit
CTI 175 (Unterkasten, nach IEC 60112)
CTI 175 (Deckel, nach IEC 60112)
elektrischOberflächenwiderstand nach IEC 60093
> 1 Ω x 1013
elektrischDurchschlagfestigkeit nach IEC 60243-1
30 kV/mm
thermischTemperaturbeständig
-40 °C - +120 °C (Gehäuse)
-40 °C - +80 °C (Dichtung)
mechanischStoßfestigkeit
IK04 nach EN 50102
mechanischmax. BestückungsgewichteMontageplatte
0.5 kg
mechanischmax. BestückungsgewichteTragschiene
0.5 kg
chemischChemische Beständigkeit
Unterkasten, Deckel
Beständig gegen: Säuren < 10 %, Mineralöl, Alkohol, Benzin, Fette, Salzlösungen
Bedingt Beständig gegen: Säuren > 10 %, Alkohol
Nicht Beständig gegen: Laugen, Benzol
Durchsteckmembran (CI-K1/CI-K2) und Dichtungsmaterial
Beständig gegen: Säuren < 10 %, Laugen, Alkohol, Salzlösungen
Bedingt Beständig gegen: Säuren > 10 %, Fette, Benzol
Nicht Beständig gegen: Mineralöl, Benzol
atmosphärischSalzsprühnebel
IEC 60068-2-11
atmosphärischUV-Beständigkeit
unter Schutzdach
atmosphärischWasseraufnahme nach DIN EN ISO 62
0.29 %
FlammverhaltenGlühdrahtprüfungFlammverhalten
960 °C/1mm Dicke (Unterkasten, Deckel; Glühdraht nach VDE 0471 Teil 2)
650 °C/1mm Dicke (Durchsteckmembran und Dichtungsmaterial; nach VDE 0471 Teil2)
FlammverhaltenGlühdrahtprüfungnach UL 94
VO/1.5 mm Dicke
FlammverhaltenGlühdrahtprüfungnach UL 94
HB
Flammverhaltenhalogenfrei
ja

Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439

Technische Daten für Bauartnachweis
Min. Betriebsumgebungstemperatur
-25 °C
Max. Betriebsumgebungstemperatur
+70 °C
Schutzart
Front IP65
IP65, bei Leitungseinführung in Durchstecktechnik
Max. abstrahlbare Verlustleistung bei Einzelaufstellung, Umgebungstemperatur +20 °C
10 W
Flammverhalten
960 °C/1mm Dicke (Unterkasten, Deckel; Glühdraht nach VDE 0471 Teil 2)
650 °C/1mm Dicke (Durchsteckmembran und Dichtungsmaterial; nach VDE 0471 Teil2)
Kriechstromfestigkeit
CTI 175 (Unterkasten, nach IEC 60112)
CTI 175 (Deckel, nach IEC 60112)
Oberflächenbehandlung
korrosionsbeständig
Stoßfestigkeit
IK04 nach EN 50102
Temperaturbeständig
-40 °C - +120 °C (Gehäuse)
-40 °C - +80 °C (Dichtung)
UV-Beständigkeit
unter Schutzdach
Bauartnachweis IEC/EN 61439
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
Auf Anfrage
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.5 Anheben
Nicht zutreffend.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.6 Schlagprüfung
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.7 Aufschriften
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.10 Erwärmung
Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.

Technische Daten nach ETIM 7.0

Niederspannungsschaltgeräte (EG000017) / Leergehäuse für Schaltgeräte (EC000712)
Elektro-, Automatisierungs- und Prozessleittechnik / Niederspannungs-Schalttechnik / Komponente für Niederspannungs-Schalttechnik / Leergehäuse für Schaltgeräte (ecl@ss10.0.1-27-37-13-01 [AKN343014])
Werkstoff des Gehäuses
Kunststoff
Breite
80 mm
Höhe
120 mm
Tiefe
95 mm
Mit transparentem Deckel
nein
Geeignet für NOT-AUS
ja
Ausführung
Aufbau
Schutzart (IP)
IP65
Schutzart (NEMA)
sonstige

Abmessungen

461X001