Lieferprogramm

Sortiment
Zusatzausrüstung
Zubehör
Auslöseblöcke
Grundfunktion
Motorschutz
Motorschutz für Schweranlauf
0000SPC-571
Hinweis
Geeignet auch für Motoren der Effizienzklasse IE3.
IE3-fähige Geräte sind mit dem Logo auf der Verpackung gekennzeichnet.
Einstellbereich
Überlastauslöser [Ir]Einstellbereich Überlastauslöser [Ir]
3 - 12 A
Überlastauslöser [Ir]Überlastauslöser min. [Ir]
3 A
Überlastauslöser [Ir]Überlastauslöser max. [Ir]
12 A
Funktion
mit Überlastauslöser
Bemessungsdauerstrom = Bemessungsbetriebsstrom [Iu = Ie]
12 A
Bemessungsbetriebsleistung [P]
AC-3220 V 230 V [P]
3 kW
AC-3380 V 400 V [P]
5.5 kW
AC-3440 V [P]
5.5 kW
AC-3500 V [P]
5.5 kW
AC-3660 V 690 V [P]
7.5 kW
verwendbar für
Grundgerät PKE12
Grundgerät PKE32
Anbindung an SmartWire-DT
ja
in Verbindung mit SmartWire-DT PKE-Mdul PKE-SWD-SP
in Verbindung mit SmartWire-DT PKE-Modul PKE-SWD-32
Motorleistung/Motorbemessungsstrom

Motorleistung

Motorbemessungsstrom

AC-3

220 V

230 V

240 V

380 V

400 V

415 V

440 V

500 V

660 V

690 V

P

I

I

I

I

I

kW

A

A

A

A

A

0,75 3,2 - - - -
1,1 4,6 - - - -
1,5 6,3 3,6 3,3 - -
2,2 8,7 5 4,6 4 -
3 11,5 6,6 6 5,3 3,8
4 - 8,5 7,7 6,8 4,9
5,5 - 11,3 10,2 9 6,5
7,5 - - - - 8,8

Technische Daten

Allgemeines
Normen und Bestimmungen
IEC/EN 60947, VDE 0660,UL, CSA
Klimafestigkeit
Feuchte Wärme, konstant, nach IEC 60068-2-78
Feuchte Wärme, zyklisch, nach IEC 60068-2-30
UmgebungstemperaturLagerung
- 40 - 80 °C
Umgebungstemperaturoffen
-25 - +55 °C
Umgebungstemperaturgekapselt
- 25 - 40 °C
Einbaulage
1210DRW-287
Energie-Einspeiserichtung
nach Bedarf
SchutzartGerät
IP20
SchutzartAnschlussklemmen
IP00
Berührungsschutz bei senkrechter Betätigung von vorne (EN 50274)
finger- und handrückensicher
Schockfestigkeit Halbsinusstoß 10 ms nach IEC 60068-2-27
25 g
Aufstellungshöhe
max. 2000 m
Hauptstrombahnen
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit [Uimp]
6000 V AC
Überspannungskategorie/Verschmutzungsgrad
III/3
Bemessungsbetriebsspannung [Ue]
690 V AC
Bemessungsdauerstrom = Bemessungsbetriebsstrom [Iu = Ie]
12 A
Bemessungsfrequenz [f]
40 - 60 Hz
max. Schalthäufigkeit
60 S/h
MotorschaltvermögenAC-3 (bis 690 V)
12 A
AC-4-TaktbetriebMindeststromflusszeit
500 (Class 5)
700 (Class 10)
900 (Class 15)
1000 (Class 20) ms
AC-4-TaktbetriebMindestausschaltdauer
≦ 500 ms
AC-4-TaktbetriebHinweis
Ein Unterschreiten der Mindeststromflusszeit kann bei AC-4-Taktbertieb zu unzulässiger Erwärmung der Last (des Motors) führen.
Bei allen Kombinationen mit einer SWD-Anschaltung ist die Einhaltung von Mindeststromflusszeit und Mindestausschaltdauer nicht erforderlich. ms
Auslöser
Temperaturkompensationnach IEC/EN 60947, VDE 0660
- 5…40 °C
TemperaturkompensationArbeitsbereich
- 25…55 °C
Einstellbereich Überlastauslöser
0.25 - 1 x Iu
Kurzschlussauslöser
Auslöseblock, fest eingestellt: 15,5 x Ir
verzögert ca. 60 ms
Kurzschlussauslösertoleranz
± 20%
Phasenausfallempfindlichkeit
IEC/EN 60947-4-1, VDE 0660 Teil 102

Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439

Technische Daten für Bauartnachweis
Bemessungsstrom zur Verlustleistungsangabe [In]
12 A
Verlustleistung pro Pol, stromabhängig [Pvid]
0.3 W
Verlustleistung des Betriebsmittels, stromabhängig [Pvid]
0.9 W
Verlustleistung statisch, stromunabhängig [Pvs]
0 W
Verlustleistungsabgabevermögen [Pve]
0 W
Min. Betriebsumgebungstemperatur
-25 °C
Max. Betriebsumgebungstemperatur
+55 °C
Bauartnachweis IEC/EN 61439
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.5 Anheben
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.6 Schlagprüfung
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.7 Aufschriften
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.

Technische Daten nach ETIM 7.0

Niederspannungsschaltgeräte (EG000017) / Auslöseblock für Leistungsschalter (EC000617)
Elektro-, Automatisierungs- und Prozessleittechnik / Niederspannungs-Schalttechnik / Leistungsschalter, Leistungstrennschalter (NS) / Auslöseblock für Leistungsschalter (ecl@ss10.0.1-27-37-04-10 [AKF008013])
Überlastauslöser Stromeinstellung
3 - 12 A
Anfangswert des unverzögerten Kurzschlussauslöser-Einstellbereiches
46.5 A
Endwert des unverzögerten Kurzschlussauslöser-Einstellbereiches
186 A
Bemessungsdauerstrom Iu
12 A
Spannungsart zur Betätigung
eigenversorgt
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei AC 50 Hz
0 - 0 V
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei AC 60 Hz
0 - 0 V
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei DC
0 - 0 V
Polzahl
3
Kurzschlussauslöserfunktion
verzögert
Mit Erdschlussschutzfunktion
nein
Ausführung des Motorschutzes
elektronischer Auslöser

Approbationen

Product Standards
UL 508; CSA-C22.2 No. 14-10; IEC60947-4-1; CE marking
UL File No.
E36332
UL Category Control No.
NLRV
CSA File No.
165628
CSA Class No.
3211-05
North America Certification
UL listed, CSA certified
Specially designed for North America
No

Kennlinien

Kennlinie
1210DIA-67
Auslösekennlinien