Lieferprogramm

Sortiment
Elektronische Sicherheitsrelais
Grundfunktion
Not-Halt, Not-Aus
Schutztür
Rückführkreis
Merkmale
Baubreite
22.5 mm
Automatischer Reset
Betrieb
einkanalig
zweikanalig
Versorgungsspannung [Us]
24 V DC
24 V AC, 50/60 Hz
Prüfzeichen
0000SPC-127
Sicherheitskenngrößen
Kat. 4
PL e nach EN ISO 13849-1
SILCL 3 nach IEC 62061
SIL 3 nach IEC 61508
Anzahl Freigabepfade nach EN 60204-1 Kategorie der Stopp-Funktionen
Freigabestrompfade nach EN 60204-1 Stopp-Kategorie 0
2
Meldestrompfade
1

Technische Daten

Allgemeines
Bestimmungsgemäße Verwendung
Sicherheitsrelais zur Überwachung von Not-Halt- und Schutztürschaltern.
Mit Hilfe dieses Modules werden Stromkreise sicherheitsgerichtet unterbrochen.
Richtlinien
EMV 2004/108/EG, Maschinen 2006/42/EG
Normen und Bestimmungen
EN ISO 13849-1:2008,
EN 62061:2005+AC:2010,
EN 61508, Teile1-7:2001,
EN 50178:1997,
EN 60204-1:2006+A1:2009
Abmessungen (B x H x T)
22,5 x 99 x 114,5 mm
Baubreite
22.5 mm
Gewicht
0,22 kg
Einbaulage
Nach Bedarf
Montage
Hutschiene IEC/EN 60715, 35 mm
Anschlussart
Schraubanschluss M3
Lebensdauer, mechanisch [Schaltspiele]
10 x 106
Anschlussquerschnitte eindrähtig
1x (0,2 – 2,5)
2x (0,2 – 1) mm2
Anschlussquerschnitte feindrähtig mit Aderendhülse
1x (0,25 – 2,5)
2x (0,25 – 1) mm2
Anschlussquerschnitte ein- oder mehrdrähtig
24 - 12 AWG
AnschlussschraubePozidriv-Schraubendreher
2 Größe
AnschlussschraubeSchlitzschraubendreher
0.6 x 3.5 mm
Anschlussschraubemax. Anzugsdrehmoment
0.6 Nm
Abisolierlänge
7 mm
Werkstoff
Gehäuse: Polyamid PA unverstärkt
Kontakte: Material: Silberzinnoxyd, hauchvergoldet (AgSnO2, 0.2 µm Au)
Einschaltdauer
100 % ED
Betriebsbedingungen Klimatische UmgebungsbedingungenKlimafestigkeit
Kälte nach EN 60068-2-1
Trockene Wärme nach IEC 60068-2-2
Feuchte Wärme nach EN 60068-2-3
Betriebsbedingungen UmgebungstemperaturBetrieb [ϑ]
-20 - +55 °C
Betriebsbedingungen UmgebungstemperaturLagerung [ϑ]
-40 - +70 °C
Betriebsbedingungen UmgebungstemperaturBetauung
nicht betauend
Betriebsbedingungen Atmosphärische Bedingungen relative Luftfeuchte
max. 75 %
Betriebsbedingungen Atmosphärische Bedingungen Luftdruck (Betrieb)
795 - 1080 hPa
Betriebsbedingungen Atmosphärische Bedingungen Höhenlage [Über NN ]
2000 m
Verlustleistung [P]
5.16 W
Mechanische Umgebungsbedingungen
Schutzart nach VDE 0470-1 Gehäuse
IP20
Schutzart nach VDE 0470-1 Klemmen
IP20
Schutzart nach VDE 0470-1 Schutzart
Installationsort: ≥ IP54
Schutzart nach VDE 0470-1 B10d [Schaltzyklen]
300000
Berührungsschutz bei senkrechter Betätigung von vorne (EN 50274)
finger- und handrückensicher
Schwingfestigkeit (IEC/EN 60068-2-6)
10 - 150 Hz

Amplitude: 0.15 mm

Beschleunigung: 2 g
Bemessung der Luft- und Kriechstrecken
EN 50178, UL 508, CSA C22.2, No. 14-95
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit [Uimp]
6000 V AC
Isolierung
sichere Trennung
verstärkte Isolierung
Überspannungskategorie/Verschmutzungsgrad
III/2
Stopp-Kategorie [nach EN60204-1]
5,05
Sicherheitstechnische KenngrößenWerte gemäß EN ISO 13849-1Performance Level [nach EN ISO 13849-1 ]
PL e
Sicherheitstechnische KenngrößenWerte gemäß EN ISO 13849-1Kategorie [nach EN ISO 13849-1]
Kat. 4
Sicherheits-Integritätslevel Claim Limit [nach EN62061]
SILCL 3
Sicherheits-Integritätslevel [nach IEC 61508]
SIL 3
Ausfallwahrscheinlichkeit pro Stunde [PFHd]
5.05 x 10-10
Prooftest High Demand
240 Monate
Anforderungsrate
< 12 Monate
Prooftest Low Demand
66 Monate
Gebrauchsdauer
240 Monate
Bemessungsbetriebsspannung [Ue]
230 V AC
Bemessungsbetriebsspannung [Ue]
24 V AC, 24 V DC V
Zulässiger Bereich
0.85 - 1.1 x Ue
Bemessungsisolationsspannung [Ui]
250 V AC
Quadratischer Summenstrom
72 A2 (ITH2 = I12 + I22) A2
Hinweis
Derating-Kurve beachten
→ Projektierung
Einschaltstrom
min - max 0.025 - 6 A
Minimale Schaltleistung
0.4 W
Steuerkreis
VersorgungskreisAC-betätigt 50/60 Hz
3.4 W
VersorgungskreisDC-betätigt
1.6 W
Sicherung für Steuerkreisversorgung24 V
kurzschlussfest
Eingangsdaten
Nennstrom
S12, S22:30, S34:45 mA
Stromaufnahme
AC: 140
DC: 65 mA
Spannung an Eingangs-, Start- und Rückführkreis
ca. 24 V DC
max. ohmscher Widerstand der Leitung [R]
≦ 50 Ω
Kurzschlussstrom
2.3 A
Ansprechzeit (K1, K2) bei UN Automatikbetrieb, typisch [tA]
100 ms
Ansprechzeit
bei Ue im Automatikbetrieb: typ. 100 ms
Rückfallzeit (K1, K2) bei UN , typisch [tR]
45 (einkanalig)
10 (zweikanalig) ms
Wiederbereitschaftszeit [tW]
ca. 1000 ms
Gleichzeitigkeit Eingang 1/2 [tsync]
∞ ms
Maximal zulässiger Gesamtleitungswiderstand (Eingangs- und Startkreise bei UN) [RL]
ca. 50 Ω
Schaltfrequenz maximal
0.5 Hz
Statusanzeige
grün LED
Ausgangsdaten
Kontaktausführung Freigabestrompfade unverzögert
2
Kontaktausführung Meldestrompfad verzögert
1
Schaltspannung
min – max15 - 250 V AC
15 - 250 V DC
Grenzdauerstrom
proSchließer: 6
Öffner: 6 A
Kurzschluss-Schutz für Ausgangskreise, extern
Schmelzsicherung 6 A gL/gG
Ausgangssicherung NEOZED (Schließer)
10 gL/gG
Ausgangssicherung NEOZED (Öffner)
6 gL/gG
Maximale Abschaltleistungohmsche Last (τ = 0 ms)24 V DC
144 W
Maximale Abschaltleistungohmsche Last (τ = 0 ms)48 V DC
288 W
Maximale Abschaltleistungohmsche Last (τ = 0 ms)110 V DC
77 W
Maximale Abschaltleistungohmsche Last (τ = 0 ms)220 V DC
88 W
Maximale Abschaltleistungohmsche Last (τ = 0 ms)250 V AC
1500 VA
Maximale Abschaltleistunginduktive Last (τ = 40 ms)24 V DC
48 W
Maximale Abschaltleistunginduktive Last (τ = 40 ms)48 V DC
40 W
Maximale Abschaltleistunginduktive Last (τ = 40 ms)110 V DC
35 W
Maximale Abschaltleistunginduktive Last (τ = 40 ms)220 V DC
35 W
Schaltvermögen
nach IEC 60947-5-1
SchaltvermögenAC-15230 V
4 A bei 360 S/h
3 A bei 3600S/h A
SchaltvermögenDC-1324 V
4 A bei 360 S/h
2.5 A bei 3600S/h A
Weitere Angaben (Blätterkatalog)
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
Störaussendung
nach EN 61000-6-4
Störfestigkeit
nach EN 61000-6-2
EN 662061

Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439

Technische Daten für Bauartnachweis
Bemessungsstrom zur Verlustleistungsangabe [In]
0 A
Verlustleistung pro Pol, stromabhängig [Pvid]
0 W
Verlustleistung des Betriebsmittels, stromabhängig [Pvid]
0 W
Verlustleistung statisch, stromunabhängig [Pvs]
5.16 W
Verlustleistungsabgabevermögen [Pve]
0 W
Min. Betriebsumgebungstemperatur
-20 °C
Max. Betriebsumgebungstemperatur
+55 °C
Bauartnachweis IEC/EN 61439
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.5 Anheben
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.6 Schlagprüfung
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.7 Aufschriften
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.

Technische Daten nach ETIM 7.0

Relais (EG000019) / Gerät zur Überwachung von sicherheitsgerichteten Stromkreisen (EC001449)
Elektro-, Automatisierungs- und Prozessleittechnik / Niederspannungs-Schalttechnik / Überwachungsgerät (Niederspannungs-Schalttechnik) / Gerät zur Überwachung von sicherheitsgerichteten Stromkreisen (ecl@ss10.0.1-27-37-18-19 [ACO304011])
Ausführung
Grundgerät
Geeignet zur Überwachung von Positionsschaltern
ja
Geeignet zur Überwachung von NOT-AUS-Kreisen
ja
Geeignet zur Überwachung von Ventilen
nein
Geeignet zur Überwachung von optoelektronischen Schutzeinrichtungen
nein
Geeignet zur Überwachung von taktilen Sensoren
nein
Geeignet zur Überwachung von Magnetschaltern
nein
Geeignet zur Überwachung von Näherungsschaltern
nein
Ausführung des elektrischen Anschlusses
Schraubanschluss
Tragschienenmontage möglich
ja
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei AC 50 Hz
0 - 26.4 V
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei AC 60 Hz
0 - 0 V
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei DC
0 - 0 V
Spannungsart zur Betätigung
AC/DC
Mit abnehmbaren Klemmen
ja
Auswertung der Eingänge
einkanalig
Mit Starteingang
ja
Mit Mutingfunktion
nein
Mit Rückführkreis
ja
Rückfallverzögerung
0 - 0 s
Anzahl der Ausgänge, sicherheitsgerichtet, unverzögert, kontaktbehaftet
2
Anzahl der Ausgänge, sicherheitsgerichtet, verzögert, kontaktbehaftet
0
Anzahl der Ausgänge, sicherheitsgerichtet, unverzögert, Halbleiter
0
Anzahl der Ausgänge, sicherheitsgerichtet, verzögert, Halbleiter
0
Anzahl der Ausgänge, Meldefunktion, unverzögert, kontaktbehaftet
1
Anzahl der Ausgänge, Meldefunktion, verzögert, kontaktbehaftet
0
Anzahl der Ausgänge, Meldefunktion, unverzögert, Halbleiter
0
Anzahl der Ausgänge, Meldefunktion, verzögert, Halbleiter
0
Kategorie nach EN 954-1
4
Sicherheitstyp nach IEC 61496-1
ohne
Stoppkategorie nach IEC 60204
0
Performance Level nach EN ISO 13849-1
Level e
SIL nach IEC 61508
3
Mit TÜV-Zulassung
ja
Mit Zulassung für BG BIA
nein
Mit Zulassung nach UL
ja
Breite
22.5 mm
Höhe
99 mm
Tiefe
114.5 mm

Approbationen

Product Standards
IEC/EN see Technical Data; UL 508; CSA-C22.2 No. 14-95; CE marking
UL File No.
E29184
UL Category Control No.
NKCR; NKCR7
CSA File No.
UL report applies to both US and Canada
CSA Class No.
3211-83; 3211-03
North America Certification
UL listed, certified by UL for use in Canada
Degree of Protection
IEC: IP20, UL/CSA Type: -

Kennlinien

Kennlinie
2131DIA-1
Derating-Kurve

Abmessungen

2131DIM-2