Lieferprogramm

Sortiment
SmartWire-DT Teilnehmer
Zubehör
SWD-Schützmodule
Funktion
zur Anbindung der Leistungsschütze an SmartWire-DT
Beschreibung
Ein Modul notwendig pro Schütz.
2 eigenversorgte digitale Eingänge für potenzialfreie Kontakte
1 elektrische Verriegelung zum Aufbau von Wendestartern
Meldungen
Schaltzustand Schütz, Zustand der digitalen Eingänge 1 und 2
Befehle
Schützansteuerung
Anbindung an SmartWire-DT
ja
verwendbar für
DILM(C)7… - DILM(C)32…
DILM38…
DILA…
DILMP20…
DILMP32…
DILMP45…
MSC-D(E)-...(24VDC)
Hinweise

Bei Stromaufnahme der Schützspulen > 3 A (UL: 2 A) zusätzliches Powerfeed-Modul verwenden.

A2-Anschlüsse dürfen nicht gebrückt werden.

Verdrahtungssets DILM 12-XRL und PKZM0-XRM12 nicht verwendbar.

Anschlussklemme zur elektrischen Verriegelung ist nicht für Sicherheitstechnik geeignet.

Technische Daten

Allgemeines
Normen und Bestimmungen
IEC/EN 61131-2
EN 50178
IEC/EN 60947
Abmessungen (B x H x T)
45 x 38 x 76 mm
Gewicht
0.04 kg
Montage
auf DILM7…DILM38
Einbaulage
wie DILM7 bis DILM38
Mechanische Umgebungsbedingungen
Schutzart (IEC/EN 60529, EN50178, VBG 4)
IP20
Schwingungen (IEC/EN 61131-2:2008)konstante Amplitude 3,5 mm
5 - 8.4 Hz
Schwingungen (IEC/EN 61131-2:2008)konstante Beschleunigung 1 g
8.4 - 150 Hz
Schockfestigkeit (IEC/EN 60068-2-27) Halbsinus 15 g/11 ms
9 Schocks
Kippfallen (IEC/EN 60068-2-31) [Fallhöhe]
50 mm
freier Fall, verpackt (IEC/EN 60068-2-32)
0.3 m
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
Überspannungskategorie
II
Verschmutzungsgrad
2
Elektrostatische Entladung (IEC/EN 61131-2:2008)Luftentladung (Level 3)
8 kV
Elektrostatische Entladung (IEC/EN 61131-2:2008)Kontaktentladung (Level 2)
4 kV
Elektromagnetische Felder (IEC/EN 61131-2:2008)80 - 1000 MHz
10 V/m
Elektromagnetische Felder (IEC/EN 61131-2:2008)1.4 - 2 GHz
3 V/m
Elektromagnetische Felder (IEC/EN 61131-2:2008)2 - 2.7 GHz
1 V/m
Funkentstörung (SmartWire-DT)
EN 55011 Klasse A
Burst (IEC/EN 61131-2:2008, Level 3)CAN/DP-Busleitung
1 kV
Burst (IEC/EN 61131-2:2008, Level 3)SmartWire-DT Leitungen
1 kV
Einströmung (IEC/EN 61131-2:2008, Level 3)
10 V
Klimatische Umgebungsbedingungen
Betriebsumgebungstemperatur (IEC 60068-2)
- 25 - +60 °C
Betauung
Betauung durch geeignete Maßnahmen verhindern
Lagerung
- 30 - 70 °C
relative Luftfeuchte, nicht betauend (IEC/EN 60068-2-30)
5 - 95 %
SmartWire-DT Netzwerk
Teilnehmertyp
SmartWire-DT Teilnehmer (Slave)
Adresseinstellung
automatisch
Status SmartWire-DT
grün/orange LED
Anschlüsse
Stiftleiste, 8-polig
Anschlussstecker
Gerätestecker SWD4-8SF2-5
Stromaufnahme
40 mA
Anzugsleistungbei DILM 7-9
3 W
Anzugsleistungbei DILM 12-15
4.5 W
Anzugsleistungbei DILM 17-38
12 W
Anzugsstrombei DILM 7-9
125 mA
Anzugsstrombei DILM 12-15
188 mA
Anzugsstrombei DILM 17-38
500 mA
Halteleistungbei DILM 7-9
3 W
Halteleistungbei DILM 12-15
4.5 W
Halteleistungbei DILM 17-38
0.5 W
Haltestrombei DILM 17-38
21 mA
Haltestrombei DILM 12-15
188 mA
Haltestrombei DILM 7-9
125 mA
Betriebsart
Hand-/Automatikbetrieb
nein
Anschluss Hilfsschalter
Anzahl
2
Bemessungsspannung [Ue]
15 V DC
Eingangsstrom bei Zustand 1, typisch
3 mA
Potentialtrennung
nein
Leitungslänge
≦ 2.8 m
Anschlussart
Push-In-Klemmen
Anschlussquerschnitte
eindrähtig
0.2 - 1.5 (AWG 24 - 16) mm2
feindrähtig mit Aderendhülse
0.25 - 1.5 mm2
Hinweise
Eigenversorgt.
Mindestlänge 8 mm.

Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439

Technische Daten für Bauartnachweis
Bemessungsstrom zur Verlustleistungsangabe [In]
0 A
Verlustleistung pro Pol, stromabhängig [Pvid]
0 W
Verlustleistung des Betriebsmittels, stromabhängig [Pvid]
0 W
Verlustleistung statisch, stromunabhängig [Pvs]
0.8 W
Verlustleistungsabgabevermögen [Pve]
0 W
Min. Betriebsumgebungstemperatur
-25 °C
Max. Betriebsumgebungstemperatur
+60 °C
Bauartnachweis IEC/EN 61439
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.5 Anheben
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.6 Schlagprüfung
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen10.2.7 Aufschriften
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.

Technische Daten nach ETIM 7.0

Industriesteuerungen SPS (EG000024) / Feldbus, Dez. Peripherie - Digitales Ein-/Ausgangs-Modul (EC001599)
Elektro-, Automatisierungs- und Prozessleittechnik / Steuerung / Feldbus, Dezentrale Peripherie / Feldbus, Dez. Peripherie - Digitales Ein-/Ausgangs-Modul (ecl@ss10.0.1-27-24-26-04 [BAA055014])
Versorgungsspannung bei AC 50 Hz
0 - 0 V
Versorgungsspannung bei AC 60 Hz
0 - 0 V
Versorgungsspannung bei DC
15 - 15 V
Spannungsart der Versorgungsspannung
DC
Anzahl der digitalen Eingänge
2
Anzahl der digitalen Ausgänge
1
Digitale Eingänge konfigurierbar
nein
Digitale Ausgänge konfigurierbar
nein
Eingangsstrom bei Signal 1
3 mA
Zulässige Spannung am Eingang
15 - 15 V
Art der Eingangsspannung
DC
Art des Digitalausgangs
sonstige
Ausgangsstrom
0.5 A
Zulässige Spannung am Ausgang
20.4 - 28.8 V
Art der Ausgangsspannung
DC
Kurzschlussschutz, Ausgänge vorhanden
nein
Anzahl der HW-Schnittstellen Industrial Ethernet
0
Anzahl der Schnittstellen PROFINET
0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell RS-232
0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell RS-422
0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell RS-485
0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell TTY
0
Anzahl der HW-Schnittstellen parallel
0
Anzahl der HW-Schnittstellen Wireless
0
Anzahl der HW-Schnittstellen USB
0
Anzahl der HW-Schnittstellen sonstige
1
Mit optischer Schnittstelle
nein
Unterstützt Protokoll für TCP/IP
nein
Unterstützt Protokoll für PROFIBUS
nein
Unterstützt Protokoll für CAN
nein
Unterstützt Protokoll für INTERBUS
nein
Unterstützt Protokoll für ASI
nein
Unterstützt Protokoll für KNX
nein
Unterstützt Protokoll für MODBUS
nein
Unterstützt Protokoll für Data-Highway
nein
Unterstützt Protokoll für DeviceNet
nein
Unterstützt Protokoll für SUCONET
nein
Unterstützt Protokoll für LON
nein
Unterstützt Protokoll für PROFINET IO
nein
Unterstützt Protokoll für PROFINET CBA
nein
Unterstützt Protokoll für SERCOS
nein
Unterstützt Protokoll für Foundation Fieldbus
nein
Unterstützt Protokoll für EtherNet/IP
nein
Unterstützt Protokoll für AS-Interface Safety at Work
nein
Unterstützt Protokoll für DeviceNet Safety
nein
Unterstützt Protokoll für INTERBUS-Safety
nein
Unterstützt Protokoll für PROFIsafe
nein
Unterstützt Protokoll für SafetyBUS p
nein
Unterstützt Protokoll für sonstige Bussysteme
ja
Funkstandard Bluetooth
nein
Funkstandard WLAN 802.11
nein
Funkstandard GPRS
nein
Funkstandard GSM
nein
Funkstandard UMTS
nein
IO-Link Master
nein
Systemkomponente
ja
Schutzart (IP)
IP20
Ausführung des elektrischen Anschlusses
Federzuganschluss
Verzögerungszeit bei Signalwechsel
10 - 84 ms
Feldbusanschluss über seperaten Buskoppler möglich
ja
Tragschienenmontage möglich
nein
Wand-/Direktmontage möglich
nein
Fronteinbau möglich
nein
Rack-Montage möglich
nein
Geeignet für Sicherheitsfunktionen
nein
Kategorie nach EN 954-1
1
SIL nach IEC 61508
ohne
Performance Level nach EN ISO 13849-1
ohne
Zugehöriges Betriebsmittel (Ex ia)
nein
Zugehöriges Betriebsmittel (Ex ib)
nein
Explosionsschutz-Kategorie für Gas
ohne
Explosionsschutz-Kategorie für Staub
ohne
Breite
45 mm
Höhe
38 mm
Tiefe
81 mm

Approbationen

Product Standards
IEC/EN 60947-4-1; UL 508; CSA-C22.2 No. 14-05; CE marking
UL File No.
E29184
UL Category Control No.
NKCR
CSA File No.
2324643
CSA Class No.
3211-07
North America Certification
UL listed, CSA certified
Specially designed for North America
No

Abmessungen

2723DIM-9
SWD Schützmodule
DIL-SWD-32-...